MIT UNS BILDEN SIE TEAMS

Supervision für Coaches

Indiálogo bietet seit kurzem einen neuen Raum für Reflexion an: Supervision für Coaches. Die Gruppe trifft sich monatlich und besteht aus zertifizierten Coaches, die gemeinsam über ihre Fälle, Unsicherheiten, Fragen und im generellen über Ihre Arbeit reflektieren wollen.

Ein Coach, der seine Arbeit ernst nimmt, braucht einen Raum der Reflexion und der eigenen Selbstevaluation. Die Erarbeitung einer gemeinsamen Vision, im Kreise von anderen Professionellen, bietet die Möglichkeit über seine eigenen Arbeitsweisen nachzudenken, bringt neue Ideen und Informationen und ist oftmals ein überraschender und sehr bereichernder Prozess.

ZIELE

Wer als Coach arbeitet hat eine klare Vorstellung über sein Coachingangebot entwickelt, seine Art Hypothesen und Analysen zu bilden und daraus seine Interventionen zu planen. Dabei geht es nicht um die Lösungsfindung für seine Coachees und auch nicht um die Beratung, sondern, um das Begleiten und Eröffnen von neuen Möglichkeiten. Ein Coach begleitet seinen Coachee in dessen Reflexionsprozess, hält einen Spiegel vor und trainiert neue Handlungsoptionen und Strategien, basierend auf den Ressourcen des Coachees.

Wir bieten den Coaches einen Raum mit dieser Supervision, um die eigenen Prozesse zu reflektieren und eine andere Perspektive einzunehmen. Dadurch kann die eigene Praxis verbessert werden, die Coachingkompetenz erweitert und eine begleitende Form der Weiterbildung und -entwicklung erreicht werden.

Das Supervisionskonzept ermöglicht den persönlichen und beruflichen Entwicklungsprozess, stärkt die persönliche Autonomie, entwickelt die eigenen Fähigkeiten weiter und erlaubt es neue Wege zu gehen in der täglichen Praxis.

Es ist ein Raum, der die Selbstreflexion fördert, die Selbsterkenntnis stärkt. Gleichzeitig ist es ein reinigender Prozess, um die beruflichen Themen, die im Coaching bearbeitet werden zu reflektieren und zu sortieren.

VORAUSSETZUNGEN

Die Supervisionsgruppe richtet sich an zertifizierte Coaches, die bereits praktizieren.

ZERTIFIKAT

Neben dem Teilnahmezertifikat wird die Teilnahme im Rahmen der Mastercoaching Ausbildung als Mentor-Supervision angerechnet. Desweiteren kann ein Zertifikat über die EASC ausgestellt werden, dass benötigt wird, um die berufsbegleitenden Supervisionssitzungen im Rahmen der Qualitätskontrolle nachzuweisen.

AKTUELLSTEN NACHRICHTEN PER E-MAIL