MIT UNS BILDEN SIE TEAMS

2. Train the Trainer – Interkulturelle Trainer Fortbildung Barcelona

Diese Weiterbildung richtet sich an Berufstätige, die als Trainer/ Trainerin arbeiten wollen, als interkulturelle Trainer oder in anderen Trainingsbereichen. Ziel der Weiterbildung ist es die Qualität im Weiterbildungsbereich zu erhöhen, es werden Werkzeuge, Theorie, gruppendynamische Kenntnisse und Konfliktlösungsstrategien angeboten.

Unsere (interkulturelle) Train the Trainer Ausbildung richtet sich an:

Professionelle im Bildungsbereich, Coaches und Trainer, die sowohl ihre Kenntnisse vertiefen wollen, als auch neue Methoden und Kenntnisse kennenlernen wollen, bzw. sich neu in diesem Bereich beruflich etablieren wollen.

Während der Weiterbildung werden folgende Kompetenzen vermittelt:

  • Persönlichkeitskompetenz
    – Den eigenen Stil finden, seine Trainings persönlich zu gestalten und dadurch die Zahl der Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu erhöhen, durch Methoden wie visual thinking und andere Techniken und Übungen
  • Beziehungskompetenz
    – Den Kontakt zu den TeilnehmerInnen in angebrachter Weise zu entwickeln und zu halten, Gruppen moderieren und führen, authentisch sein und ein gutes Arbeitsklima schaffen
  • Handlungskompetenz
    – Eigene Trainings gestalten, planen und evaluieren
  • Interkulturelle Kompetenz
    – Die eigene interkulturelle Kompetenz erweitern, um Konfliktsituationen leichter zu lösen und diese Kompetenz insgesamt in die eigenen Trainings einzubauen.

Einige Gründe warum wir als Trainer und Trainerinnen arbeiten:

Die konkrete Arbeit mit Personen: einer der Hauptgründe als Trainer zu arbeiten ist die Freude daran Menschen in ihrem Entwicklungs- und Lernprozess zu begleiten. In den Momenten in denen es gelingt  Zusammengehörigkeit herzustellen, das Gefühl mit zu gestalten „wir sind die Gruppe“, ein anregendes und zugleich relaxtes Klima zu schaffen, damit die Teilnehmer in Übungen ihren eigenen Weg finden können. Und wenn dann am Ende eines Trainings ein positives Feed back der Gruppe steht…dann überträgt sich dieses gute Gefühl auch auf den Trainer.

Die Arbeit an sich: der Umgang mit sehr unterschiedlichen Menschen, das ständige Neuentdecken und Lernen, die Reisen, die Möglichkeit und Herausforderung in unterschiedlichen Sprachen arbeiten zu können, Trainings anzubieten, die dir selber Spass machen… dies sind nur einige der Aspekte, die die Weiterbildung sinnvoll machen.

Der wirtschaftliche Aspekt: Weiterbildung ist ein relativ gut bezahlter Sektor. Die Einahmen hängen sehr vom Kundenprofil ab, von der Erfahrung, der persönlichen Strategie und anderen Elementen. Es gibt in vielen Ländern Programme, die Weiterbildung fördern, so in Spanien die  Agencia Tripartita, die es den Firmen ermöglicht, einen Teil ihrer Weiterbildungsmassnahmen staatlich zu fördern.

Die zukünftigen Möglichkeiten: In Spanien ist der Trainerberuf noch relativ jung und bietet viel Entwicklungspotenzial.

Die Weiterbildung besteht aus 6 Modulen, plus einem Zertifizierungsworkshop:

  • Visual Facilitacion
  • Train the Trainer Basics
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Neue Methoden der Weiterbildung
  • Gruppendynamik
  • Konfliktlösung
  • Zertifizierungsworkshop

 

AKTUELLSTEN NACHRICHTEN PER E-MAIL